Einreise nach Deutschland

Corona FAQs – Häufige Fragen

Vorschriften und Bestimmungen bei der Einreise nach Deutschland

Wer nach Deutschland einreist, muss sich aktuell in eine sofortige 10-tägige Quarantäne begeben. Parallel dazu sind Personen, die sich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben verpflichtet sich per “Digitaler Einreiseanmeldung” zu registrieren.

Es wird empfohlen, das ausgefüllte Formular digital zu speichern oder auszudrucken, denn bei Verlangen muss dies mitgeführt und vorzeigbar sein. Andernfalls können Airlines, Bahn- und Busgesellschaften die Mitnahme verweigern. Zudem drohen Bußgelder bei Fehlen des Dokumentes.

Für einige Personengruppen gibt es jedoch Ausnahmen von den derzeit geltenden Quarantänebestimmungen. So etwa Geschäftsreisende, welche sich weniger als fünf Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Ein Nachweis über die zwingend notwendige und unaufschiebbare dienstliche Reise muss per Arbeitgeberbescheinigung nachgewiesen werden.

Die Ausnahme von der Quarantäneverordnung kann jedoch nur in Anspruch genommen werden, wenn die reisende Person ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen kann. Dies darf höchstens 48 Stunden alt sein und muss von einer anerkannten Teststelle stammen. Liegt kein gültiges Testergebnis vor, kann ein Test direkt nach Einreise durchgeführt werden und dadurch die Quarantänezeit verkürzt werden.

Auch Grenzgänger und Pendler sind von den Quarantänemaßnahmen ausgenommen, sofern sie regelmäßig einen Coronatest durchführen lassen. Die Bestimmungen der einzelnen Bundesländer können geringfügig voneinander abweichen und sind auf der Seite der Bundesregierung abrufbar.

Geschäfts- und Dienstreisende sind auch vom aktuell geltenden Beherbergungsverbot ausgenommen.

Lanes & Planes in der kostenlosen Demo

Jetzt noch mehr erfahren, in nur 30 Minuten

Jetzt Demo-Termin vereinbaren
Ihre individuelle Lösung • keine Installation notwendig • kostenlose Demo & Beratung
nach oben