Reisebestimmungen Deutschland

Interaktive Deutschland Karte für Dienstreisende*

Da sich die Lage aufgrund der Virusmutationen in einigen Ländern zunehmend verschlechtert, treffen Bundesländer zusätzliche Maßnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die getroffenen Corona Maßnahmen betreffen Dienstreisende bei der Ein- und Durchreise. Die Einschränkungen können verpflichtende Corona Tests vor oder nach der Einreise, Quarantänemaßnahmen beinhalten. Unsere interaktive Deutschland Karte zeigt Ihnen die wichtigsten Informationen zu jedem Bundesland auf einen Blick.

Loading...

Loading…

Informationen zu den einzelnen Bundesländern

Aktuelle Bestimmungen*

[STAND 06. Mai 2021]

  • Die Bundesregierung hat eine bundesweite Corona-Notbremse beschlossen. Demnach werden beim Überschreiten des Inzidenzwerts von über 100 nächtliche Ausgangsbeschränkungen von 22 Uhr bis 5 Uhr eingeführt. Spaziergänge und Joggen alleine bleiben bis 24 Uhr (außer in Bayern) erlaubt. Ausnahmen gibt es auch für den Arbeitsweg, Arztbesuche oder andere dringende Fälle. Zudem entfällt ab 6. Mai 2021 die Ausgangssperre für vollständig geimpfte Menschen 14 Tage nach der zweiten Dosis.
  • Einzelhandel darf nur noch für Kunden mit negativem Testergebnis und Termin öffnen. Ab einer Inzidenz von 150 ist nur noch das Abholen bestellter Waren möglich.
  • Ab einer Inzidenz von 100 wird für Schulen Wechselunterricht verpflichtend, ab 165 Distanzunterricht.
  • Diese Regel soll bis zum 30. Juni 2021 gelten.
  • Private Zusammenkünfte sind (außer für Geimpfte und Genesene) auf den eigenen Haushalt und einen weiteren Hausstand mit einer haushaltsfremden Person beschränkt.
  • Generell sind Unternehmen weiterhin angehalten, Mitarbeiter im Homeoffice zu beschäftigen und bei Anwesenheit im Office einmal die Woche kostenlose Tests anbieten.
  • Ab April 2021 wurde eine neue Schnellteststrategie eingeführt. Bund und Länder wollen Corona-Tests für Schüler, Lehrkräfte und Kita-Beschäftigte ausweiten und streben baldmöglichst zwei Testungen pro Woche an.
  • In manchen Bundesländern bleibt das Tragen von FFP2-Masken im Handel, im öffentlichen Verkehr sowie in Kliniken und Arztpraxen für Personen ab 15 Jahren Pflicht.

Aktuelle Lockerungen und Ausnahmen für Geimpfte

  • Weitere Erleichterungen für Geimpfte und Genesene: ab 06. Mai 2021 entfällt für sie die Corona-Testpflicht beim Einkaufen und beim Besuch von Gaststätten, geltende Kontaktbeschränkungen und Quarantänepflicht nach Einreise aus einem Risikogebiet.
  • Zudem greifen im Mai 2021 folgende Lockerungen in einigen Bundesländern:
  • Bayern: Öffnung von Außengastronomie ab 10. Mai 2021 und touristischen Unterkünften ab 21. Mai 2021 bei einem Inzidenzwert von unter 100.
  • Berlin: Öffnung von Außenbereichen der Restaurants ab 21. Mai 2021.
  • Brandenburg: Öffnung der Gaststätten am 21. Mai 2021 bei Stabilisierung der Infektionslage.
  • Niedersachsen: Öffnung von Handel, Gastronomie, Tourismus sowie Kulturveranstaltungen im Freien ab 10. Mai 2021 bei einem Wert von unter 100.

Reisebestimmungen

  • Innerdeutsche Reisen: Aufgrund des deutschlandweiten Lockdowns sind seit dem 2. November touristische Hotelübernachtungen verboten. Dieses Verbot soll im Mai stufenweise aufgehoben werden.
  • Hotelübernachtungen für Dienstreisende sind mit Arbeitgeberbestätigungen größtenteils möglich. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich rechtzeitig vor Ihrer Anreise beim gebuchten Hotel.
  • Unaufschiebbare berufliche Einreisen sind in der Regel aus zwingend notwendigen Gründen möglich.
  • Bei Dienstreisen ist die zwingende Notwendigkeit generell durch den Arbeit- oder Auftraggeber zu bescheinigen.

Genauere Informationen zu den einzelnen Bundesländern

Baden-Württemberg

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahme – zwingende berufliche Gründe oder Aufenthalt von weniger als 72 Stunden (Bescheinigung vom Arbeitgeber)
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein
Maskenpflicht: medizinisch Masken im Handel, im öffentlichen Nahverkehr, in Arztpraxen und auf Wochenmärkten

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Baden-Württemberg | Zur offiziellen Seite von Baden-Württemberg

Bayern

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein
FFP2-Masken-Pflicht: im Handel, im öffentlichen Nahverkehr, in Arztpraxen und auf Wochenmärkten

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Bayern | Zur offiziellen Seite von Bayern

Berlin

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Keine Angabe
Maskenpflicht: medizinisch Masken im Handel, im öffentlichen Nahverkehr, in Arztpraxen, Kliniken sowie im Einzelhandel

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Berlin | Zur offiziellen Seite von Berlin

Brandenburg

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber notwendig

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Brandenburg | Zur offiziellen Seite von Brandenburg

Bremen

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein
Ausgangssperren: Sperrstunde und Alkoholverkaufsverbot von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Bremen | Zur offiziellen Seite von Bremen

Hamburg

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja. Das Mitführen eines negativen Corona-Tests ist verpflichtend.
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber notwendig
Maskenspflicht: medizinische Masken im Nahverkehr, im Einzelhandel, in Praxen und Kliniken sowie bei Gottesdiensten und im Zusammenhang mit der Arbeit

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Hamburg | Zur offiziellen Seite von Hamburg

Hessen

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahme – Grenzpendler oder beruflich notwendiger Kurzaufenthalt von max. 5 Tagen (Bescheinigung vom Arbeitgeber notwendig). Das Mitführen eines negativen Corona-Tests ist verpflichtend.
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber notwendig
Maskenpflicht: medizinische Masken im Handel, im öffentlichen Nahverkehr, auf Wochenmärkten, beim Gottesdienst sowie im Einzelhandel

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Hessen | Zur offiziellen Seite von Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Ja, bei Rückreise aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eines anderen Bundeslandes mit einer Inzidenz von mehr als 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahmen bei der Durchreise. Weitere Ausnahmen auf der Website von Mecklenburg-Vorpommern
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber empfohlen
Maskenpflicht: medizinische Masken im Handel und im öffentlichen Nahverkehr

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Mecklenburg-Vorpommern | Zur offiziellen Seite von Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahmen für Grenzgänger, Pendler oder beruflich bedingter Aufenthalt (Bescheinigung vom Arbeitgeber notwendig).
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nur bei touristischen Übernachtungen

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Niedersachsen | Zur offiziellen Seite von Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, bei Einreise aus Südafrika, Großbritanien und Irland gilt eine Quarantäneverpflichtung von 10 Tagen
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nur bei touristischen Übernachtungen
Maskenpflicht: medizinische Masken im Handel und in den Arztpraxen

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Nordrhein-Westfalen | Zur offiziellen Seite von Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland: Ja, bei Einreisen aus einem Risikogebiet
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber empfohlen
Maskenpflicht: medizinische Masken im Handel, im Nahverkehr, bei Gottesdiensten und bei den Ämtern

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Rheinland-Pfalz | Zur offiziellen Seite von Rheinland-Pfalz

Saarland

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahmen bei der Durchreise und bei Aufenthalten weniger als 72 Stunden
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber empfohlen.

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren im Saarland | Zur offiziellen Seite von Saarland

Sachsen

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahme bei der Durchreise durch ein Risikogebiet und bei Grenzpendlern, die einmal wöchentlich einen Test vornehmen
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nur für touristische Zwecke, aber Bescheinigung vom Dienstgeber notwendig.

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Sachsen | Zur offiziellen Seite von Sachsen

Sachsen-Anhalt

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, Ausnahmen bei Aufenthalt von weniger als 72 Stunden oder bei Durchreise durch das Risikogebiet
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber notwendig
Maskenpflicht: medizinische Masken im Handel und im Nahverkehr

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Sachsen-Anhalt | Zur offiziellen Seite von Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

(Letzte Aktualisierung: 26.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja, außerdem gilt jetzt die Testpflicht für Pendler
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein, aber Bescheinigung vom Dienstgeber notwendig
Maskenpflicht: medizinische Masken im Handel, im Nahverkehr sowie bei Gottesdiensten

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Schleswig-Holstein | Zur offiziellen Seite von Schleswig-Holstein

Thüringen

(Letzte Aktualisierung: 03.03.2021)

Innerdeutsche Einreise: Ja
Einreise aus dem Ausland: Ja, mit Testpflicht vor der Einreise
Quarantäne für innerdeutsche Reisende: Nein
Quarantäne für Reisende aus dem Ausland / Risikogebieten: Ja. Ausnahmen bei Durchreise durch das Risikogebiet und bei Aufenthalten von weniger als 72 Stunden
Innerdeutsches Beherbergungsverbot: Nein

Geschäftsreisen und dienstliche Übernachtungen sind weiterhin möglich. Die Unterkunft darf zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten auch während der Ausgangssperre verlassen werden.

Zu den Testcentren in Thüringen | Zur offiziellen Seite von Thüringen

* Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Wir sind bemüht die Informationen mehrmals wöchentlich zu aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, sich über weitere aktuelle Bestimmungen auf den offiziellen Seiten der Bundesländer zu informieren.

Starten Sie jetzt durch und testen Sie unser Tool 30 Tage kostenlos!

Revolutionieren Sie jetzt Ihr Travel & Belegmanagement

Ihre individuelle Lösung • keine Installation notwendig • kostenlose Demo & Beratung
nach oben