News
News

Digitalisierung in Corona-Zeiten

Die Corona-Krise trifft uns in allen Lebensbereichen. Sie verändert unsere Arbeitsbedingungen und schränkt unsere Mobilität stark ein. Dennoch birgt die Situation auch positive Aspekte, denn sie treibt die Digitalisierung voran und regt immer mehr Firmen an, interne Prozesse zu optimieren. Wir zeigen Ihnen, warum Sie gerade jetzt die Phase des Stillstands gewinnbringend nutzen sollten, um digitale Tools einzuführen und ihr Unternehmen zukunftsfähiger zu gestalten.
Digitalisierung in Corona-Zeiten

Digitalisierung als Chance für Ihr Unternehmen begreifen

Die Digitalisierung hat in der deutschen Wirtschaft insbesondere während der Corona-Zeit stark an Bedeutung gewonnen.

Zugleich wurden aber vielen Unternehmen auch die eigenen Defizite bei der digitalen Transformation bewusst. Das geht aus der repräsentativen Umfrage des Bitkom Verbandes hervor.

Was sind die Auswirkungen dieser unterschiedlichen Entwicklungen?

Die größte Gefahr bestehe in der weiteren Spaltung in der Wirtschaft, da nicht alle Unternehmen gleichermaßen in der Lage sind, den digitalen Fortschritt zu intensivieren.

Dabei unterstrichen rund 70 Prozent der Befragten, dass Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen eindeutig besser durch die Pandemie kämen. Weitere 54 Prozent der Betriebe gaben an, dass digitale Technologien dabei helfen würden, diese Zeit zu bewältigen.

„Unternehmen lassen sich über Corona hinaus gegen Krisen immunisieren, indem sie konsequent digital aufgestellt werden“, meint der Bitkom-Präsident Achim Berg bei der Vorstellung der Studie.

Insofern ist es offensichtlich, dass die Digitalisierung Unternehmen trotz der Krise langfristig voranbringen und stärken wird.

Warum es sich lohnt, die digitale Transformation jetzt voranzutreiben

Laut einer Studie der Beratungsfirma Staufen AG sind 78% der Unternehmen mit einem hohen digitalen Reifegrad besser durch die Corona-Krise gekommen als traditionell aufgestellte Firmen.

Der Einsatz digitaler Lösungen optimiert die unternehmerischen Kernprozesse und lässt die betrieblichen Abläufe deutlich effizienter werden. Zudem bringt die digitale Transformation immense Vorteile mit sich. Wer es heute versäumt, neue Standards einzuführen und auf innovative Technologien zu setzen, wird von der Konkurrenz überholt und abgehängt.

Anstatt die aktuellen Umstände als Chance zu nutzen, wurde laut der Studie ungefähr jedes fünfte Digitalisierungsprojekt während der Pandemie gestoppt.

Die coronabedingt ruhige Phase bietet sich aber gut an, um sich mit dem Thema Prozessoptimierung gründlich auseinanderzusetzen. Sie gewährt mehr Zeit, um die aktuelle Infrastruktur zu analysieren und feste Optimierungsziele zu definieren.

Daher sollte man gerade jetzt die Möglichkeit ergreifen, notwendige Rahmenbedingungen für die Einführung einer innovativen Lösung zu schaffen.

Nichtsdestotrotz scheuen sich viele Firmen vor einem schwierigen und aufwendigen Onboarding-Prozess. Diese Bedenken lassen sich durch eine reibungslose Implementierung mit einem kompetenten, erfahrenen Dienstleister ausräumen.

Das Erfolgsgeheimnis liegt darin, einen Anbieter mit ganzheitlichen Lösungen und weitreichendem Know-How in der Umsetzung und Implementierung zu finden.

Die gute Nachricht ist, dass es bereits viele innovative Firmen gibt, die gut durchdachte und maßgeschneiderte Onboarding-Prozesse anbieten und Unternehmen bei der Pilotphase persönlich und zuverlässig als Tandem-Partner zur Seite stehen.

Die Auswahl eines zuverlässigen Partners für eine effiziente Implementierung

Die gründliche Vorbereitung des Onboarding-Prozesses und die individuelle Begleitung durch den Dienstleister sind für eine erfolgreiche Implementierung entscheidend. Folgende Aspekte sollten Sie dabei berücksichtigen:

  • Planen Sie Ihre Ressourcen effizient ein und bestimmen Sie Ansprechpartner für die Pilotphase
  • Kommunizieren Sie die Vorteile des neuen Tools an Ihre Belegschaft und binden Sie diese so sinnvoll wie möglich ein
  • Gehen Sie kontinuierlich auf offene Fragen bei der Umstellung ein
  • Nutzen Sie einen zuverlässigen Implementation-Partner, der Sie fortlaufend mit seinem Know-How unterstützt.

So läuft der Onboarding-Prozess bei Lanes & Planes ab

Auch Lanes & Planes bietet einen ausgeklügelten Onboarding-Prozess an. Im Zuge der Testphase werden unsere Kunden von einem persönlichen Implementation Manager begleitet, der ihnen bei Fragen stets zur Seite steht.

Zudem werden alle Mitarbeiter in anwenderspezifischen Webinaren auf das neue Tool geschult und sind auf diese Weise von Anfang an involviert. So profitieren unsere Kunden gerade in Zeiten von Corona von einem maßgeschneiderten und besonders effizienten Implementierungsprozess.

Es spricht Einiges dafür, die Pilotphase während der reisearmen Zeit vorzunehmen. Einerseits hat man mehr Möglichkeiten, sich auf die optimale Integration in die eigene IT-Landschaft vorzubereiten, andererseits bestehen mehr Kapazitäten, um sich voll und ganz auf die Einführung zu fokussieren.

Nach einer erfolgreichen Implementierung erlangen unsere Kunden verschlankte Geschäftsprozesse und gewinnen so mehr Zeit für ihr Kerngeschäft. Folglich gehen digitalisierte Unternehmen gestärkt und gut aufgestellt aus der Krise hervor und können ihr Potenzial weiter ausschöpfen, sobald die Mobilität wieder zunimmt.

Umso wichtiger ist es jetzt, die Corona-Krise als Chance zu ergreifen und diese Zeit für eine konkrete Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen zu nutzen.

So gelingt die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen

Doch wie gelingt die digitale Umstrukturierung in Ihrem Unternehmen? Zur erfolgreichen Umsetzung gehören drei Stufen – das digitale Verständnis, die digitale Nutzung sowie der eigentliche digitale Wandel.

Die dritte Phase ist dadurch gekennzeichnet, dass neue Technologien vorherige vollständig ersetzen. Was vor einigen Jahren noch als innovativ galt, wird in diesem Zuge als zeitgemäßer Standard definiert. Aufgeschlossenheit für neue Prozesse ist essentiell für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Digitalisierung macht Unternehmen krisenfester und konkurrenzfähiger

Als Fazit lässt sich sagen, dass die Corona-Krise die ganze Welt vor eine nie dagewesene Herausforderungen gestellt hat.

Umso wichtiger ist es jetzt, positiv in die Zukunft zu blicken und sich gut auf die Post-Corona Phase vorzubereiten. Die Einführung neuer technischer Tools optimiert die Unternehmensabläufe und lässt Firmen schneller und effizienter agieren.

Unternehmen sollten daher die ruhigen Zeiten nutzen, um ihre Geschäftsprozesse zu überdenken und neu aufzustellen. Denn gerade jetzt sollten sie die Chance nicht verpassen, die Arbeitsabläufe zu modernisieren und auf ein neues Level zu bringen, um trotz der Krise stetig wachsen zu können.

Bildnachweis:
www.pexels.com

Ähnliche Artikel

Experten-Prognosen: Restart von Geschäftsreisen in der Post-Corona-Zeit
Business Travel

Experten-Prognosen: Restart von Geschäftsreisen in der Post-Corona-Zeit

Die Corona-Krise hält die Welt fest im Griff und hat den Geschäftsreisemarkt zu einem drastischen Stop gezwungen. Rund ein Jahr nach Beginn der Pandemie scheint…
Mehr lesen
Verpflegungsmehraufwand – Neue Pauschalen für 2021
Business Travel

Verpflegungsmehraufwand – Neue Pauschalen für 2021

Jeder Person, die im Rahmen einer geschäftlichen bzw. dienstlichen Ausübung Reisen unternimmt, stehen Leistungen zur Deckung des Verpflegungsaufwandes zu. Diese sind den durchschnittlichen Lebenshaltungskosten des…
Mehr lesen
Experten-Prognosen für 2021: Das erwartet uns
Business Travel

Experten-Prognosen für 2021: Das erwartet uns

2020 war ein turbulentes Jahr für viele Unternehmen. In erster Linie wurde es von den einschneidenden Veränderungen durch das weltweit aufgetretene neuartige Corona-Virus, welches uns…
Mehr lesen
Lanes & Planes in der kostenlosen Demo

Jetzt noch mehr erfahren, in nur 30 Minuten

Jetzt Demo-Termin vereinbaren
Ihre individuelle Lösung • keine Installation notwendig • kostenlose Demo & Beratung
nach oben